RAY BRADBURY "LÖWENZAHNWEIN"

In Löwenzahnwein hat Bradbury Phantasie und Kindheits- erinnerungen gemischt und draus Geschichten destilliert, die sich zusammenfügen zur Beschreibung eines Sommers voller Schrecken und Wunder, den der zwölfjährige Douglas Spaulding in Green Town, Illinois, erlebt.
Es kommen vor: ein Trödler, der Leben rettet; ein Paar Turnschuhe, in denen man schnell wie eine Gazelle laufen kann; eine menschliche Zeitmaschine; eine Hexe aus Wachs, die wirklich die Wahrheit sagt; ein Mann, der beinahe alles Glück zerstört, indem er eine Glücksmaschine baut.
Im Laufe dieses Sommers wird Douglas bewußt, daß auch er eines Tages sterben wird, und gerade deswegen spürt er um so intensiver, was es heißt zu leben.

Erschienen im Diogenes Verlag
ISBN 3-257-21045-0



zurück

Leseprobe:

... der Saft von Löwenzahnblüten, auf Flaschen gezogen und in blitzenden Reihen im Dunkel des Kellers aufgestellt: "Löwenzahnwein. Das Wort ging über die Zunge wie Sommer. Der Wein war Sommer, eingefangen und zugepfropft." ...